Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
zurück zur Startseite
Sonnenlogo
Kulturhaus "Sonne", Kartenbestellungen
 
Festival Art of Voices
Festival Art of Voices
am 25. März 2017
weiterweiter
 
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Veranstaltungsplan
 

Termine für die Travestieshows 2017: 8. bis 11. November 2017

Travestie3HP

Show "Zauber der
Travestie 2017"


Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 20,- €
(inklusive 7 % MwSt.)





++++ Freitag, 10.11.2017 AUSVERKAUFT ++++
++++ Sonnabend, 11.11.2017 AUSVERKAUFT ++++
 
 

Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. Januar 2017

Schaffner
11. großes Winterfest der Modelleisenbahn

Sa 09.30-18.00 Uhr
So 09.30-16.30 Uhr





viele Modellbahnanlagen der Spur Z bis II, mehrere Kleinserienhersteller, Bastelecke für Kinder

Veranstaltung des IG Modellbahn e.V.
Eintritt 5,- €, (2,- € für Kinder von 6 - 17 Jahren, bis 6 Jahre frei,
 
 

Sonntag, 5. Februar 2017

Nordindien HP



„Die Alpen - Mission Murmeltier“
Multivisionsshow von Heike Setzermann und Dirk Vorwerk



Einlass: 15:30 Uhr
Beginn: 16:00 Uhr
Vorverkauf: 8,00 €
Tageskasse: 10,00€


Im Frühsommer 2016 zog es die beiden Dessauer Fotografen Heike Setzermann und Dirk Vorwerk in das höchste Gebirge Mitteleuropas. Ihre Reise führte sie durch die Alpen in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.

Über die Mozartstadt Salzburg ging es gen Süden, wo es am Dachsteinmassiv ein erstes Rendezvous mit den Murmeltieren gab. Der Nationalpark Hohe Tauern lockte die beiden Naturfreunde mit dem Großglockner, und am Weißsee überraschte sie Neuschnee, bevor sie in Südtirol mediterranes Flair genießen konnten.

Das Läuten tausender Kuhglocken kündigte das Erreichen der Schweiz an. In steilen Serpentinen winden sich die Pässe Furka und Grimsel, die zu den schönsten Panoramarouten der Alpen gehören, die Berge hinauf. Bald werden das Gebirge noch gewaltiger: Das markante Matterhorn und die Dufourspitze sind zwei der höchsten Gipfel Europas. Im Berner Oberland glühten Jungfrau, Eiger und Mönch im letzten Sonnenlicht, als Steinböcke und Gämsen an schwindelerregenden Felswänden emporkletterten.

Über die Wasserfälle bei Krimml, Zell am See und Kaprun führte der Weg zurück ins Berchtesgadener Land, bevor die Mission Murmeltier zu Ende ging.

Begleiten Sie Heike Setzermann und Dirk Vorwerk auf ihrer 4000 km langen Reise und erleben Sie die Höhepunkte der Alpen in einer farbenprächtigen Multivisionsshow.

 
 

20160208_212301kpnghp



Sonntag, 12. Februar 2017

Operettengala "Ohne Sorgen"


Einlass: 14:30 Uhr
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt: 12,00 € (10,00 € Vorverkauf)

Melodien von Johann Strauss, Robert Stolz und Franz Lehar




Leipziger Symphonieorchester
Ruth Ingeborg Ohlmann, Sopran
Wolfgang Rögner, Moderator / Dirigent

 



 
 

Ferienkino am Dienstag, den 14. Februar 2017

Heidi



"Heidi"

Einlass: 09.30 Uhr
Beginn: 10.00 Uhr
Eintritt: 2,- €
(inklusive 7 % MwSt.)
(Gruppen ab 10 Kinder: Eintritt pro Kind 1,50 €, für Betreuer
Eintritt frei)


Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers um das Waisenmädchen Heidi, das in den Bergen aufwächst.
Waisenkind Heidi (Anuk Steffen) wächst wohl behütet bei ihrem Großvater, dem Almöhi (Bruno Ganz), in den Schweizer Alpen auf. Nach dem Tod ihrer Eltern konnte sie ihrem Großvater, der am liebsten für sich allein ist, das Herz erwärmen und die beiden sind zufrieden mit ihrem Leben. Zusammen mit ihrem Freund, dem Geissenpeter (Quirin Agrippi), genießt sie die frische Bergluft und hütet die Ziegen ihres Großvaters. Eines Tages wird Heidi von ihrer Tante Dete (Anna Schinz) aus dem Bergidyll herausgerissen und soll in der Stadt Frankfurt zum einen lesen und schreiben lernen, als auch eine Weggefährtin für die im Rollstuhl sitzende Klara (Isabelle Ottmann) sein. Obwohl sich Heidi schnell mit Klara anfreundet, wird ihr scheinbar unbeschwertes Leben doch von dem strengen Kindermädchen Fräulein Rottenmeier (Katharina Schüttler) sowie dem Vater von Klara, dem wohlhabenden Herrn Sesemann (Maxim Mehmet), getrübt. Die Sehnsucht nach der Freiheit in den vertrauten Bergen und dem Almöhi wird in Heidi immer stärker. Nach zahlreichen Adaptionen des Kinderbuch-Klassikers von Johanna Spyri in Film und Fernsehen, nahm sich nun Alain Gsponer („Das kleine Gespenst“) der Geschichte von Heidi an. Obwohl bereits jedes Kind früher oder später einmal mit Heidis Abenteuern in den Bergen vertraut gemacht wurde, wird hier keinesfalls nur ein junges Publikum angesprochen. Schließlich ist das junge Mädchen nicht nur plötzlich Waise und muss sich mit der abgeschiedenen Umgebung in den Bergen vertraut machen, sondern wird, nachdem ihr das gelungen ist, aus ihrer neuen Heimat herausgerissen und herrischen Charakteren wie dem Kindermädchen Fräulein Rottenmeier unterstellt. Keine leichte Bürde für das Mädchen, welches eigentlich Adelheid heißt.

 
 

Ferienkino am Dienstag, den 21. Februar 2017

angry-birds




"Angry Birds – Der Film"

Einlass: 09.30 Uhr
Beginn: 10.00 Uhr
Eintritt: 2,- €
(inklusive 7 % MwSt.)
(Gruppen ab 10 Kinder: Eintritt pro Kind 1,50 €, für Betreuer
Eintritt frei)


Mit “Angry Birds – Der Film” erreicht die Adaption der erfolgreichsten Spiele-App aller Zeiten die Kinos. Die finnisch-amerikanische Actioncomedy rückt die plüschigen Vögel ins Zentrum ihres ersten Leinwandabenteuers. Die gefiederten Freunde Red (im englischen Original von Jason Sudeikis gesprochen), Chuck (Josh Gad) und Bomb (Danny McBride) leben auf einer idyllischen Insel, die von allen möglichen Vögeln bewohnt wird. Red wurde wegen seines hitzigen Gemüts schon früh zum Außenseiter, seitdem geht der grummelige Vogel den dauerfröhlichen Bewohnern aus dem Weg. Eines Tages kommt eine Gruppe von grünen Schweinchen per Schiff auf die isolierte Insel. Auch wenn der Anführer Leonard (Bill Hader) und seine Freunde freundlich aufgenommen werden, traut ihm Red nicht über den Weg. Zu Recht, denn schon bald haben die diebischen Schweine die wertvollen Eier der Vögel gestohlen. Nun liegt es an Red und seinen Freunden, den Schatz zu retten. Dabei stoßen sie auf große Herausforderungen und finden neue Verbündete wie die Vogel-Dame Matilda (Maya Rudolph) oder den mächtigen Adler (Peter Dinklage). Die Adaption des über alle Plattformen mehr als eine Milliarde Mal heruntergeladenen Spiels ist gleichzeitig das Regiedebüt für Clay Kaytis und Fergal Reilly. Die beiden haben bisher als Animationskünstler und Storyboard-Zeichner erste Erfahrungen im Animationsgenre gesammelt.
 
 

Sonnabend, 25. März 2017

ArtofVoicesFestival

The Art of Voices Festival

Live Musik von: „Wolfs Vision“,„Factory Under Cover“, „Rockhounds“, „Inspired Live Band“ und natürlich „The Art of Voices“. Alle Bands, die aus der Originalbesetzung (1997-2003)der Band „ The Art of Voices “ hervorgegangen sind und die es aktuell gibt, treten an diesen Abend im Kulturhaus Sonne Schkeuditz auf. Als absolutes Highlight wird „The Art of Voices“ in der Besetzung (1997-2003) spielen.



Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 15,00 €
(inklusive 19 % MwSt.)

Eintrittskarten sind im Kulturhaus "Sonne" und unter www.tixforgigs.com erhältlich
 
Zur Druckansicht